BF-15, High Power Laser Cable (LLK-B)

Die Konstruktionsphase ist abgeschlossen - somit kann die Prototypen-Fertigung starten. Voraussichtlich zu Beginn kommenden Jahres steht der Steckverbindertyp LLK-D15, alternativ verwendbar zum sehr erfolgreichen Trumpf LLK-B, zur Verfügung.

Der Stecker ist eine Eigenkonstruktion, die sich am grundlegenden Aufbau des bereits seit 2014 verfügbaren LLK-D10 (LLK-A) orientiert. Die Außenabmessungen werden voraussichtlich sehr ähnlich dem bekannten Trumpf LLK-B sein, jedoch wird die Gesamtlänge etwas kürzer.

Die üblichen Laser-Sicherheits-Elemente wie Bruchüberwachung, Federkontakte zur Stecksicherung und Thermo-Schalter an der Ferrule sind - wie auch am LLK-D10 - vorhanden.

Als weitere Optionen wird es eine 2. Abschaltstufe per Thermo-Sicherung und wechselbare Schutzfenster am Faserende geben. Diese Schutzfenster werden selbstverständlich an die Laserwellenlänge angepasst sein und entsprechende AR-Beschichtungen aufweisen.

Die Steckverbinder stehen ab Verfügbarkeit für reine LLK-D15 Kabel, sowie für Hybrid-Kabel mit anderen Steckverbindern wie SMA, D80 und LLK-D10 zur Verfügung.

Als Faservarianten kommen alle üblichen Hochleistungsfasern der 480µm- bzw. 720µm-Reihe zum Einsatz. (50/480, 100/480, 200/480, 400/480, 300/720, 600/720).
Weiterhin sind speziell für Diodenlaser angepasste, sog. "Triple-Clad-Fasern" verfügbar. Diese besitzen neben dem lichtleitenden Kern und dem 1. Cladding zwei weitere Schichten, die einen Einsatz an Lasern mit "schwierigen" Strahlprofilen ermöglichen.

 

technische Daten

Steckertyp: BF10 (LLK-A)
Ferrulendurchmesser: 10 mm -10/-20 µm typ. 9,985 mm
Ferrulenlänge: 56 mm ±0,5 mm
Fokusposition: 54 mm ±0,05 mm ab Anschlag
Zentrizität: ≤ 8 µm
Gesamtlänge: Einkoppelstecker: 141 mm +3 mm
Auskoppelstecker: 121 mm +3 mm
max. Steckerabmessungen: Einkoppelstecker: 23 mm
(z. Bsp. für Wanddurchführungen) Auskoppelstecker: 22 mm
Gehäusematerial: Aluminium, grün eloxiert
Kabellängentoleranz:  ±2 %

Für weiter Fragen kontaktieren Sie uns bitte!

-> Contact