BF-D81

Bisher war die Verbesserung des bekannten BF-D80 Steckers nur eine gute Idee. Nun steht der neue Steckverbinder - dank professioneller Drehteilfertiger in Berlin - seit 2018 auch real zur Verfügung.

Bisher kam für die D80-Kabel ein 'fertiger' Stecker eines bekannten deutschen Steckerherstellers zum Einsatz. Dieser wird nun nur noch auf besonderen Wunsch zum Einsatz kommen, da hier leider hohe Abnahmemengen zu hohen Einzelteil-Preisen üblich geworden sind.

Der BF-D81 ist in unserem Hause neu konstruiert worden und die Einzelteile werden in Berlin auf hochpräzisen Drehautomaten gefertigt. Noch beim Hersteller werden alle Teile - speziell die Konzentrizität der Faserbohrung - geprüft, bevor die Teile bei uns montiert und zur Verarbeitung am Laserkabel vorbereitet werden.

Der neue Steckertyp ist integriert in das SMA/D80 Baukastensystem, so dass die üblichen Kabelvarianten und Hybridkabel mit SMA oder BF-10/BF-15 auch in kundenspezifischen Ausführungen relativ kurzfristig herstellbar sind.

Eigenschaften des BF-D81

  • Ferrulendurchmesser: 4mm
  • Ferrulenlänge: 10mm
  • Ferrulenmaterial Kupferlegierung
  • Anschlussgewinde: M8x1
  • Verdrehsicherung
  • gefederte Mutter
  • verschiedene Hülsen für Metallschläuche mit AD 6,5 und AD 11 mm verfügbar
  • auch mit 3mm Kunststoff-Schutzschlauch kombinierbar (FT030)

Optionen

  • Mode-Strip-Konfiguration zur Verringerung der Mantelmoden
  • Luft- oder Wasserkühlung
  • Bruchsicherung mit Interlock-Anschluss
  • Temperatursicherung

Vorteile des BF-D81

  • Wärmeableitung verbessert, Steckerkörper vollständig aus einer Cu-Legierung
  • gefederte Befestigungsmutter (entsprechend dem 'original' Mitsubishi-Stecker)
    daher wird die Ferrule schon ab der ersten Gewinde-Umdrehung per Federkraft an den Flansch gezogen
  • Verdrehsicherung passt auch an "chinesische" Anschluss-Flansche

Für mehr Informationen wenden Sie sich bitte direkt an uns:

-> Kontakt